Blog

 
Tipps für Eltern

9 Tipps: Wie unterstütze ich mein Kind bei der Berufswahl?

Interessen mit Berufsbildern vergleichen, das Kind für Schnupperlehren motivieren und die positive Einstellung verstärken. Unsere 9 Tipps helfen weiter, das Kind bei der Berufswahl zu unterstützen.

  1. Zusammen reden
    Eine gute Vorbereitung der Berufswahl bedeutet gemeinsam überlegen und miteinander reden. Erzählen Sie ihm zum Beispiel auch aus Ihrem Berufsalltag.
     
  2. Das Kind ernst nehmen
    Denken Sie daran, dass Ihr Kind viele kleine Entscheide schon selbst treffen kann.
     
  3. Interessen und Stärken ausloten
    Versuchen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind dessen Interessen, Fähigkeiten und Stärken herauszufinden.
     
  4. Interessen mit Berufsbildern vergleichen
    Unterstützen Sie Ihr Kind beim Vergleichen seiner Interessen und Fähigkeiten mit den Anforderungen von Berufen und Schulen.
     
  5. Das Kind für Schnupperlehren motivieren
    Sehen Sie sich gemeinsam interessante Berufe an und helfen Sie ihm, soweit es nötig ist, bei der Bewerbung für Schnupperlehren. Besprechen Sie mit ihm seine Erfahrungen.
     
  6. Verweisen Sie auf Beratungsangebote und Literatur
    Motivieren Sie Ihr Kind, Beratungsangebote in Anspruch zu nehmen oder weisen Sie es auf Literatur zum Thema hin.
     
  7. Positive Einstellung verstärken
    Stärken Sie Ihrem Kind den Rücken. Selbstvertrauen, Selbstständigkeit, Initiative, Ausdauer und soziale Kompetenz werden in der Ausbildung immer wieder benötigt. Der Alltag bietet Gelegenheit, solche Haltungen zu üben und zu verstärken.
     
  8. Bei der Entscheidung unterstützen
    Unterstützen Sie Ihr Kind bei der definitiven Wahl, beim Bewerbungsprozess und danach bei der Vorbereitung auf die Lehre. Motivieren Sie es dabei zu einem möglichst selbstständigen Vorgehen.
     
  9. Stehen Sie dem Kind während der Lehre bei
    Egal, ob Ihr Kind weiter eine Schule besucht oder eine Lehre beginnt – stärken Sie ihm in dieser Zeit den Rücken. Reden Sie ihm an schlechten Tagen gut zu und nehmen Sie ihm Druck weg: Helfen Sie ihm dabei, eine Lehre als Chance für einen Einblick in einen Beruf zu sehen. Falls es nicht passt, gibt es andere Wege.

Partner

BAM_P_Partner (print)