DatumAnlassZeitGebäudeOrtVeranstalter/Info
FaGe Ausbildung im Spital - worauf es ankommt8. Nov9:30 h - 10:00 h Halle 3106 - BAM Campus Therese GerberIm Referat werden die Tätigkeiten und der Lernort Spital beleuchtet und Voraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung aufgezeigt. Ebenso wird aufgezeigt, worauf ein möglicher zukünftiger Ausbildungsort bei der Bewerbung achtet und wie ein Aufnahmeprozess von der Bewerbung bis zu der Zusage der Lehrstelle aussehen könnte.
Im Referat werden die Tätigkeiten und der Lernort Spital beleuchtet und Voraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung aufgezeigt. Ebenso wird aufgezeigt, worauf ein möglicher zukünftiger Ausbildungsort bei der Bewerbung achtet und wie ein Aufnahmeprozess von der Bewerbung bis zu der Zusage der Lehrstelle aussehen könnte.
So klappt es mit der Schnupperlehre8. Nov10:00 h - 10:30 h Halle 3106 - BAM Campus Susanne Dubach, Bettina Höhn, Marina ZappatiniEine Schnupperlehre will gut vorbereitet sein: Wann soll ich schnuppern? Wie finde ich eine Schnupperlehre und wie kann ich mich darauf vorbereiten? Die Präsentation geht auf diese Fragen ein und erklärt auch, was Jugendliche während der Schnupperlehre beachten sollen und wie es nach der Schnupperlehre weiter geht.
Eine Schnupperlehre will gut vorbereitet sein: Wann soll ich schnuppern? Wie finde ich eine Schnupperlehre und wie kann ich mich darauf vorbereiten? Die Präsentation geht auf diese Fragen ein und erklärt auch, was Jugendliche während der Schnupperlehre beachten sollen und wie es nach der Schnupperlehre weiter geht.
Mein erstes Vorstellungsgespräch - so gelingt es!8. Nov10:30 h - 11:00 h Halle 3106 - BAM Campus Chantal Wantz, Manuel Fischer, Fabienne Spielmann, Markus Gross, Ferdinand MeileSuper, ich war mit meiner Bewerbung erfolgreich und kann zum Vorstellungsgespräch. Was kommt in diesem Vorstellungsgespräch auf mich zu? Mit welchen Antworten und welchem Auftreten kann ich einen positiven Eindruck hinterlassen und die Lehrfirma für mich gewinnen? Mit Hilfe eines Films werden diese Fragen beantwortet. Der Vortrag richtet sich an Jugendliche in der Berufswahlzeit und ihre Eltern sowie Lehrpersonen.
Super, ich war mit meiner Bewerbung erfolgreich und kann zum Vorstellungsgespräch. Was kommt in diesem Vorstellungsgespräch auf mich zu? Mit welchen Antworten und welchem Auftreten kann ich einen positiven Eindruck hinterlassen und die Lehrfirma für mich gewinnen? Mit Hilfe eines Films werden diese Fragen beantwortet. Der Vortrag richtet sich an Jugendliche in der Berufswahlzeit und ihre Eltern sowie Lehrpersonen.
Vom Lehrvertrag bis zum Abschluss: "Was müssen Arbeitnehmende wissen?"8. Nov11:00 h - 11:30 h Halle 3106 - BAM Campus Kathrin Ziltener, Xenja Widmer, Dominik FitzeDamit es mit der Lehre der Einstieg in die Berufswelt klappt, gibt es einiges zu beachten. Stimmt mein Lehrvertrag? Wo muss ich in die Schule? Wie ist das mit dem Lehrlingslohn? Und wie profitiere ich am meisten von der Lehre? Diese Fragen wollen wir aus Sicht der Arbeitnehmenden klären – und so wertvolle Inputs liefern, damit die Lehre zum Erfolg wird. Der Vortrag richtet sich an angehende Lernende und ihre Eltern.
Damit es mit der Lehre der Einstieg in die Berufswelt klappt, gibt es einiges zu beachten. Stimmt mein Lehrvertrag? Wo muss ich in die Schule? Wie ist das mit dem Lehrlingslohn? Und wie profitiere ich am meisten von der Lehre? Diese Fragen wollen wir aus Sicht der Arbeitnehmenden klären – und so wertvolle Inputs liefern, damit die Lehre zum Erfolg wird. Der Vortrag richtet sich an angehende Lernende und ihre Eltern.
Erfolgsfaktoren bei der Lehrstellensuche8. Nov11:30 h - 12:00 h Halle 3106 - BAM Campus Therese CaroniWorauf es bei der Lehrstellensuche aus der Sicht eines Lehrbetriebs ankommt, ist nur eine der Erfahrungen, an der wir dich in diesem Kurzreferat teilhaben lassen. Zieh’s rein und bring deine Eltern mit!
Worauf es bei der Lehrstellensuche aus der Sicht eines Lehrbetriebs ankommt, ist nur eine der Erfahrungen, an der wir dich in diesem Kurzreferat teilhaben lassen. Zieh’s rein und bring deine Eltern mit!
So klappt es mit der Schnupperlehre8. Nov13:30 h - 14:00 h Halle 3106 - BAM Campus Susanne Dubach, Bettina Höhn, Marina ZappatiniEine Schnupperlehre will gut vorbereitet sein: Wann soll ich schnuppern? Wie finde ich eine Schnupperlehre und wie kann ich mich darauf vorbereiten? Die Präsentation geht auf diese Fragen ein und erklärt auch, was Jugendliche während der Schnupperlehre beachten sollen und wie es nach der Schnupperlehre weiter geht.
Eine Schnupperlehre will gut vorbereitet sein: Wann soll ich schnuppern? Wie finde ich eine Schnupperlehre und wie kann ich mich darauf vorbereiten? Die Präsentation geht auf diese Fragen ein und erklärt auch, was Jugendliche während der Schnupperlehre beachten sollen und wie es nach der Schnupperlehre weiter geht.
Erfolgsfaktoren bei der Lehrstellensuche8. Nov14:00 h - 14:30 h Halle 3106 - BAM Campus Therese CaroniWorauf es bei der Lehrstellensuche aus der Sicht eines Lehrbetriebs ankommt, ist nur eine der Erfahrungen, an der wir dich in diesem Kurzreferat teilhaben lassen. Zieh’s rein und bring deine Eltern mit!
Worauf es bei der Lehrstellensuche aus der Sicht eines Lehrbetriebs ankommt, ist nur eine der Erfahrungen, an der wir dich in diesem Kurzreferat teilhaben lassen. Zieh’s rein und bring deine Eltern mit!
FaGe Ausbildung im Spital - worauf es ankommt8. Nov14:30 h - 15:00 h Halle 3106 - BAM Campus Therese GerberIm Referat werden die Tätigkeiten und der Lernort Spital beleuchtet und Voraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung aufgezeigt. Ebenso wird aufgezeigt, worauf ein möglicher zukünftiger Ausbildungsort bei der Bewerbung achtet und wie ein Aufnahmeprozess von der Bewerbung bis zu der Zusage der Lehrstelle aussehen könnte.
Im Referat werden die Tätigkeiten und der Lernort Spital beleuchtet und Voraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung aufgezeigt. Ebenso wird aufgezeigt, worauf ein möglicher zukünftiger Ausbildungsort bei der Bewerbung achtet und wie ein Aufnahmeprozess von der Bewerbung bis zu der Zusage der Lehrstelle aussehen könnte.
Mein erstes Vorstellungsgespräch - so gelingt es!8. Nov15:00 h - 15:30 h Halle 3106 - BAM Campus Chantal Wantz, Manuel Fischer, Fabienne Spielmann, Markus Gross, Ferdinand MeileSuper, ich war mit meiner Bewerbung erfolgreich und kann zum Vorstellungsgespräch. Was kommt in diesem Vorstellungsgespräch auf mich zu? Mit welchen Antworten und welchem Auftreten kann ich einen positiven Eindruck hinterlassen und die Lehrfirma für mich gewinnen? Mit Hilfe eines Films werden diese Fragen beantwortet. Der Vortrag richtet sich an Jugendliche in der Berufswahlzeit und ihre Eltern sowie Lehrpersonen.
Super, ich war mit meiner Bewerbung erfolgreich und kann zum Vorstellungsgespräch. Was kommt in diesem Vorstellungsgespräch auf mich zu? Mit welchen Antworten und welchem Auftreten kann ich einen positiven Eindruck hinterlassen und die Lehrfirma für mich gewinnen? Mit Hilfe eines Films werden diese Fragen beantwortet. Der Vortrag richtet sich an Jugendliche in der Berufswahlzeit und ihre Eltern sowie Lehrpersonen.
Mein erstes Vorstellungsgespräch - so gelingt es!9. Nov9:30 h - 10:00 h Halle 3106 - BAM Campus Chantal Wantz, Manuel Fischer, Fabienne Spielmann, Markus Gross, Ferdinand MeileSuper, ich war mit meiner Bewerbung erfolgreich und kann zum Vorstellungsgespräch. Was kommt in diesem Vorstellungsgespräch auf mich zu? Mit welchen Antworten und welchem Auftreten kann ich einen positiven Eindruck hinterlassen und die Lehrfirma für mich gewinnen? Mit Hilfe eines Films werden diese Fragen beantwortet. Der Vortrag richtet sich an Jugendliche in der Berufswahlzeit und ihre Eltern sowie Lehrpersonen.
Super, ich war mit meiner Bewerbung erfolgreich und kann zum Vorstellungsgespräch. Was kommt in diesem Vorstellungsgespräch auf mich zu? Mit welchen Antworten und welchem Auftreten kann ich einen positiven Eindruck hinterlassen und die Lehrfirma für mich gewinnen? Mit Hilfe eines Films werden diese Fragen beantwortet. Der Vortrag richtet sich an Jugendliche in der Berufswahlzeit und ihre Eltern sowie Lehrpersonen.
Warum eine Berufsmaturität?9. Nov10:00 h - 10:30 h Halle 3106 - BAM Campus Olivier PlüssDas Referat liefert dir eine Handvoll guter Gründe, warum sich die Anstrengungen für die Berufsmaturität garantiert auszahlen. Es gibt mehrere Wege, zum erfolgreichen Abschluss. Welche, erfahren du und deine Eltern in diesem Kurzreferat.
Das Referat liefert dir eine Handvoll guter Gründe, warum sich die Anstrengungen für die Berufsmaturität garantiert auszahlen. Es gibt mehrere Wege, zum erfolgreichen Abschluss. Welche, erfahren du und deine Eltern in diesem Kurzreferat.
Mein erstes Vorstellungsgespräch - so gelingt es!9. Nov10:30 h - 11:00 h Halle 3106 - BAM Campus Chantal Wantz, Manuel Fischer, Fabienne Spielmann, Markus Gross, Ferdinand MeileSuper, ich war mit meiner Bewerbung erfolgreich und kann zum Vorstellungsgespräch. Was kommt in diesem Vorstellungsgespräch auf mich zu? Mit welchen Antworten und welchem Auftreten kann ich einen positiven Eindruck hinterlassen und die Lehrfirma für mich gewinnen? Mit Hilfe eines Films werden diese Fragen beantwortet. Der Vortrag richtet sich an Jugendliche in der Berufswahlzeit und ihre Eltern sowie Lehrpersonen.
Super, ich war mit meiner Bewerbung erfolgreich und kann zum Vorstellungsgespräch. Was kommt in diesem Vorstellungsgespräch auf mich zu? Mit welchen Antworten und welchem Auftreten kann ich einen positiven Eindruck hinterlassen und die Lehrfirma für mich gewinnen? Mit Hilfe eines Films werden diese Fragen beantwortet. Der Vortrag richtet sich an Jugendliche in der Berufswahlzeit und ihre Eltern sowie Lehrpersonen.
Online-Bewerbung: Tipps und Tricks9. Nov11:00 h - 11:30 h Halle 3106 - BAM Campus Claudia Walther JörgImmer mehr Firmen bevorzugen eine Bewerbung per E-Mail oder Online-Formular. Dabei gibt es einige Klippen, die umschifft werden müssen. Worauf solltest du bei einer elektronischen Bewerbung achten? Was solltest du auf jeden Fall vermeiden? Diese Fragen wollen wir klären. Der Vortrag richtet sich an angehende Lernende und ihre Eltern.
Immer mehr Firmen bevorzugen eine Bewerbung per E-Mail oder Online-Formular. Dabei gibt es einige Klippen, die umschifft werden müssen. Worauf solltest du bei einer elektronischen Bewerbung achten? Was solltest du auf jeden Fall vermeiden? Diese Fragen wollen wir klären. Der Vortrag richtet sich an angehende Lernende und ihre Eltern.
Warum eine Berufsmaturität?9. Nov11:30 h - 12:00 h Halle 3106 - BAM Campus Olivier PlüssDas Referat liefert dir eine Handvoll guter Gründe, warum sich die Anstrengungen für die Berufsmaturität garantiert auszahlen. Es gibt mehrere Wege, zum erfolgreichen Abschluss. Welche, erfahren du und deine Eltern in diesem Kurzreferat.
Das Referat liefert dir eine Handvoll guter Gründe, warum sich die Anstrengungen für die Berufsmaturität garantiert auszahlen. Es gibt mehrere Wege, zum erfolgreichen Abschluss. Welche, erfahren du und deine Eltern in diesem Kurzreferat.
Fachmittelschule mit Fachmaturität - wo Menschen im Zentrum stehen9. Nov13:30 h - 14:00 h Halle 3106 - BAM Campus Robert ZempMit der Fachmittelschule eröffnen sich unterschiedlichste Ausbildungswege, z. B. ein Lehrgang an einer Höheren Fachschule, einer Fachhochschule oder der Zugang via Passerelle an die Uni. Mehr erfahren Jugendliche, Eltern und Lehrpersonen in diesem Kurzreferat.
Mit der Fachmittelschule eröffnen sich unterschiedlichste Ausbildungswege, z. B. ein Lehrgang an einer Höheren Fachschule, einer Fachhochschule oder der Zugang via Passerelle an die Uni. Mehr erfahren Jugendliche, Eltern und Lehrpersonen in diesem Kurzreferat.
So finde ich eine Lehrstelle!9. Nov14:00 h - 14:30 h Halle 3106 - BAM Campus Barbara ZbindenJedes Jahr begeben sich Tausende von Jugendlichen auf die Suche nach einer Lehrstelle. Was ist für die erfolgreiche Lehrstellensuche zu beachten? Wo sind Lehrstellen ausgeschrieben? Was erwarten Lehrbetriebe? Was gehört in ein ansprechendes Bewerbungsdossier? Um diese Fragen geht es im Vortrag für Jugendliche auf Lehrstellensuche und ihre Eltern.
Jedes Jahr begeben sich Tausende von Jugendlichen auf die Suche nach einer Lehrstelle. Was ist für die erfolgreiche Lehrstellensuche zu beachten? Wo sind Lehrstellen ausgeschrieben? Was erwarten Lehrbetriebe? Was gehört in ein ansprechendes Bewerbungsdossier? Um diese Fragen geht es im Vortrag für Jugendliche auf Lehrstellensuche und ihre Eltern.
Online-Bewerbung: Tipps und Tricks9. Nov14:30 h - 15:00 h Halle 3106 - BAM Campus Claudia Walther JörgImmer mehr Firmen bevorzugen eine Bewerbung per E-Mail oder Online-Formular. Dabei gibt es einige Klippen, die umschifft werden müssen. Worauf solltest du bei einer elektronischen Bewerbung achten? Was solltest du auf jeden Fall vermeiden? Diese Fragen wollen wir klären. Der Vortrag richtet sich an angehende Lernende und ihre Eltern.
Immer mehr Firmen bevorzugen eine Bewerbung per E-Mail oder Online-Formular. Dabei gibt es einige Klippen, die umschifft werden müssen. Worauf solltest du bei einer elektronischen Bewerbung achten? Was solltest du auf jeden Fall vermeiden? Diese Fragen wollen wir klären. Der Vortrag richtet sich an angehende Lernende und ihre Eltern.
So finde ich eine Lehrstelle!9. Nov15:00 h - 15:30 h Halle 3106 - BAM Campus Barbara ZbindenJedes Jahr begeben sich Tausende von Jugendlichen auf die Suche nach einer Lehrstelle. Was ist für die erfolgreiche Lehrstellensuche zu beachten? Wo sind Lehrstellen ausgeschrieben? Was erwarten Lehrbetriebe? Was gehört in ein ansprechendes Bewerbungsdossier? Um diese Fragen geht es im Vortrag für Jugendliche auf Lehrstellensuche und ihre Eltern.
Jedes Jahr begeben sich Tausende von Jugendlichen auf die Suche nach einer Lehrstelle. Was ist für die erfolgreiche Lehrstellensuche zu beachten? Wo sind Lehrstellen ausgeschrieben? Was erwarten Lehrbetriebe? Was gehört in ein ansprechendes Bewerbungsdossier? Um diese Fragen geht es im Vortrag für Jugendliche auf Lehrstellensuche und ihre Eltern.
Chancengleichheit bei der Ausbildung - mit Unterstützung der IV10. Nov10:30 h - 11:00 h Halle 3106 - BAM Campus Nadine Walker SchmidWie die IV Jugendliche mit einer gesundheitlichen Einschränkung bei der erstmaligen beruflichen Ausbildung unterstützen kann.
Wie die IV Jugendliche mit einer gesundheitlichen Einschränkung bei der erstmaligen beruflichen Ausbildung unterstützen kann.
Wie können wir unsere Jugendlichen bei der Berufs- und Ausbildungswahl unterstützen?10. Nov11:00 h - 11:30 h Halle 3106 - BAM Campus Damaris Bussmann, Carolin Stadler-BölsterliDie Berufswahl ist für viele Jugendliche eine grosse Herausforderung. Die Entscheidung für eine Ausbildung oder einen Beruf treffen die Jugendlichen schlussendlich weitgehend selber. Dennoch brauchen sie auf dem Weg bis zur Entscheidung oft Unterstützung. Der Vortrag richtet sich an Eltern, Lehrpersonen und andere Interessierte und wird der Frage nachgehen, wie Sie Jugendlichen diese Unterstützung geben können.
Die Berufswahl ist für viele Jugendliche eine grosse Herausforderung. Die Entscheidung für eine Ausbildung oder einen Beruf treffen die Jugendlichen schlussendlich weitgehend selber. Dennoch brauchen sie auf dem Weg bis zur Entscheidung oft Unterstützung. Der Vortrag richtet sich an Eltern, Lehrpersonen und andere Interessierte und wird der Frage nachgehen, wie Sie Jugendlichen diese Unterstützung geben können.
So finde ich eine Lehrstelle!10. Nov11:30 h - 12:00 h Halle 3106 - BAM Campus Barbara ZbindenJedes Jahr begeben sich Tausende von Jugendlichen auf die Suche nach einer Lehrstelle. Was ist für die erfolgreiche Lehrstellensuche zu beachten? Wo sind Lehrstellen ausgeschrieben? Was erwarten Lehrbetriebe? Was gehört in ein ansprechendes Bewerbungsdossier? Um diese Fragen geht es im Vortrag für Jugendliche auf Lehrstellensuche und ihre Eltern.
Jedes Jahr begeben sich Tausende von Jugendlichen auf die Suche nach einer Lehrstelle. Was ist für die erfolgreiche Lehrstellensuche zu beachten? Wo sind Lehrstellen ausgeschrieben? Was erwarten Lehrbetriebe? Was gehört in ein ansprechendes Bewerbungsdossier? Um diese Fragen geht es im Vortrag für Jugendliche auf Lehrstellensuche und ihre Eltern.
Berufslehre = 1'000 Chancen10. Nov12:00 h - 12:30 h Halle 3106 - BAM Campus Sybille Plüss-Zürcher / HIV1000 Chancen zeigt auf, wie Wirtschaftspersönlichkeiten mit einer Lehre in ihre berufliche Laufbahn starteten. Welche Vorteile bietet eine Berufslehre? Wie nutze ich die Weiterbildungsmöglichkeiten mit dem dualen Bildungssystem? Wo erhalte ich einen spielerischen Einblick in die Faszination der MINT-Berufe? Der Vortrag richtet sich an Jugendliche, Eltern und Lehrpersonen.
1000 Chancen zeigt auf, wie Wirtschaftspersönlichkeiten mit einer Lehre in ihre berufliche Laufbahn starteten. Welche Vorteile bietet eine Berufslehre? Wie nutze ich die Weiterbildungsmöglichkeiten mit dem dualen Bildungssystem? Wo erhalte ich einen spielerischen Einblick in die Faszination der MINT-Berufe? Der Vortrag richtet sich an Jugendliche, Eltern und Lehrpersonen.
Fachmittelschule mit Fachmaturität - wo Menschen im Zentrum stehen10. Nov12:30 h - 13:00 h Halle 3106 - BAM Campus Robert ZempMit der Fachmittelschule eröffnen sich unterschiedlichste Ausbildungswege, z. B. ein Lehrgang an einer Höheren Fachschule, einer Fachhochschule oder der Zugang via Passerelle an die Uni. Mehr erfahren Jugendliche, Eltern und Lehrpersonen in diesem Kurzreferat.
Mit der Fachmittelschule eröffnen sich unterschiedlichste Ausbildungswege, z. B. ein Lehrgang an einer Höheren Fachschule, einer Fachhochschule oder der Zugang via Passerelle an die Uni. Mehr erfahren Jugendliche, Eltern und Lehrpersonen in diesem Kurzreferat.
Warum eine Berufsmaturität?10. Nov13:00 h - 13:30 h Halle 3106 - BAM Campus Olivier PlüssDas Referat liefert dir eine Handvoll guter Gründe, warum sich die Anstrengungen für die Berufsmaturität garantiert auszahlen. Es gibt mehrere Wege, zum erfolgreichen Abschluss. Welche, erfahren du und deine Eltern in diesem Kurzreferat.
Das Referat liefert dir eine Handvoll guter Gründe, warum sich die Anstrengungen für die Berufsmaturität garantiert auszahlen. Es gibt mehrere Wege, zum erfolgreichen Abschluss. Welche, erfahren du und deine Eltern in diesem Kurzreferat.
Berufslehre = 1'000 Chancen10. Nov13:30 h - 14:00 h Halle 3106 - BAM Campus Sybille Plüss-Zürcher / HIV1000 Chancen zeigt auf, wie Wirtschaftspersönlichkeiten mit einer Lehre in ihre berufliche Laufbahn starteten. Welche Vorteile bietet eine Berufslehre? Wie nutze ich die Weiterbildungsmöglichkeiten mit dem dualen Bildungssystem? Wo erhalte ich einen spielerischen Einblick in die Faszination der MINT-Berufe? Der Vortrag richtet sich an Jugendliche, Eltern und Lehrpersonen.
1000 Chancen zeigt auf, wie Wirtschaftspersönlichkeiten mit einer Lehre in ihre berufliche Laufbahn starteten. Welche Vorteile bietet eine Berufslehre? Wie nutze ich die Weiterbildungsmöglichkeiten mit dem dualen Bildungssystem? Wo erhalte ich einen spielerischen Einblick in die Faszination der MINT-Berufe? Der Vortrag richtet sich an Jugendliche, Eltern und Lehrpersonen.
So finde ich eine Lehrstelle!10. Nov14:00 h - 14:30 h Halle 3106 - BAM Campus Barbara ZbindenJedes Jahr begeben sich Tausende von Jugendlichen auf die Suche nach einer Lehrstelle. Was ist für die erfolgreiche Lehrstellensuche zu beachten? Wo sind Lehrstellen ausgeschrieben? Was erwarten Lehrbetriebe? Was gehört in ein ansprechendes Bewerbungsdossier? Um diese Fragen geht es im Vortrag für Jugendliche auf Lehrstellensuche und ihre Eltern.
Jedes Jahr begeben sich Tausende von Jugendlichen auf die Suche nach einer Lehrstelle. Was ist für die erfolgreiche Lehrstellensuche zu beachten? Wo sind Lehrstellen ausgeschrieben? Was erwarten Lehrbetriebe? Was gehört in ein ansprechendes Bewerbungsdossier? Um diese Fragen geht es im Vortrag für Jugendliche auf Lehrstellensuche und ihre Eltern.
Wie können wir unsere Jugendlichen bei der Berufs- und Ausbildungswahl unterstützen?10. Nov14:30 h - 15:00 h Halle 3106 - BAM Campus Damaris Bussmann, Carolin Stadler-BölsterliDie Berufswahl ist für viele Jugendliche eine grosse Herausforderung. Die Entscheidung für eine Ausbildung oder einen Beruf treffen die Jugendlichen schlussendlich weitgehend selber. Dennoch brauchen sie auf dem Weg bis zur Entscheidung oft Unterstützung. Der Vortrag richtet sich an Eltern, Lehrpersonen und andere Interessierte und wird der Frage nachgehen, wie Sie Jugendlichen diese Unterstützung geben können.
Die Berufswahl ist für viele Jugendliche eine grosse Herausforderung. Die Entscheidung für eine Ausbildung oder einen Beruf treffen die Jugendlichen schlussendlich weitgehend selber. Dennoch brauchen sie auf dem Weg bis zur Entscheidung oft Unterstützung. Der Vortrag richtet sich an Eltern, Lehrpersonen und andere Interessierte und wird der Frage nachgehen, wie Sie Jugendlichen diese Unterstützung geben können.
Warum eine Berufsmaturität?10. Nov15:00 h - 15:30 h Halle 3106 - BAM Campus Olivier PlüssDas Referat liefert dir eine Handvoll guter Gründe, warum sich die Anstrengungen für die Berufsmaturität garantiert auszahlen. Es gibt mehrere Wege, zum erfolgreichen Abschluss. Welche, erfahren du und deine Eltern in diesem Kurzreferat.
Das Referat liefert dir eine Handvoll guter Gründe, warum sich die Anstrengungen für die Berufsmaturität garantiert auszahlen. Es gibt mehrere Wege, zum erfolgreichen Abschluss. Welche, erfahren du und deine Eltern in diesem Kurzreferat.
Mein erstes Vorstellungsgespräch - so gelingt es!11. Nov10:30 h - 11:00 h Halle 3106 - BAM Campus Chantal Wantz, Manuel Fischer, Fabienne Spielmann, Markus Gross, Ferdinand MeileSuper, ich war mit meiner Bewerbung erfolgreich und kann zum Vorstellungsgespräch. Was kommt in diesem Vorstellungsgespräch auf mich zu? Mit welchen Antworten und welchem Auftreten kann ich einen positiven Eindruck hinterlassen und die Lehrfirma für mich gewinnen? Mit Hilfe eines Films werden diese Fragen beantwortet. Der Vortrag richtet sich an Jugendliche in der Berufswahlzeit und ihre Eltern sowie Lehrpersonen.
Super, ich war mit meiner Bewerbung erfolgreich und kann zum Vorstellungsgespräch. Was kommt in diesem Vorstellungsgespräch auf mich zu? Mit welchen Antworten und welchem Auftreten kann ich einen positiven Eindruck hinterlassen und die Lehrfirma für mich gewinnen? Mit Hilfe eines Films werden diese Fragen beantwortet. Der Vortrag richtet sich an Jugendliche in der Berufswahlzeit und ihre Eltern sowie Lehrpersonen.
Fachmittelschule mit Fachmaturität - wo Menschen im Zentrum stehen11. Nov11:00 h - 11:30 h Halle 3106 - BAM Campus Robert ZempMit der Fachmittelschule eröffnen sich unterschiedlichste Ausbildungswege, z. B. ein Lehrgang an einer Höheren Fachschule, einer Fachhochschule oder der Zugang via Passerelle an die Uni. Mehr erfahren Jugendliche, Eltern und Lehrpersonen in diesem Kurzreferat.
Mit der Fachmittelschule eröffnen sich unterschiedlichste Ausbildungswege, z. B. ein Lehrgang an einer Höheren Fachschule, einer Fachhochschule oder der Zugang via Passerelle an die Uni. Mehr erfahren Jugendliche, Eltern und Lehrpersonen in diesem Kurzreferat.
So klappt es mit der Schnupperlehre11. Nov11:30 h - 12:00 h Halle 3106 - BAM Campus Susanne Dubach, Bettina Höhn, Marina ZappatiniEine Schnupperlehre will gut vorbereitet sein: Wann soll ich schnuppern? Wie finde ich eine Schnupperlehre und wie kann ich mich darauf vorbereiten? Die Präsentation geht auf diese Fragen ein und erklärt auch, was Jugendliche während der Schnupperlehre beachten sollen und wie es nach der Schnupperlehre weiter geht.
Eine Schnupperlehre will gut vorbereitet sein: Wann soll ich schnuppern? Wie finde ich eine Schnupperlehre und wie kann ich mich darauf vorbereiten? Die Präsentation geht auf diese Fragen ein und erklärt auch, was Jugendliche während der Schnupperlehre beachten sollen und wie es nach der Schnupperlehre weiter geht.
Technik ist für Girls!11. Nov12:00 h - 12:30 h Halle 3106 - BAM Campus Daniel ArnWarum Girls in den technischen Berufen gefragt sind. Der Vortrag richtet sich an angehende Lernende und ihre Eltern.
Warum Girls in den technischen Berufen gefragt sind. Der Vortrag richtet sich an angehende Lernende und ihre Eltern.
Erfolgsfaktoren bei der Lehrstellensuche11. Nov12:30 h - 13:00 h Halle 3106 - BAM Campus Therese CaroniWorauf es bei der Lehrstellensuche aus der Sicht eines Lehrbetriebs an-kommt, ist nur eine der Erfahrungen, an der wir dich in diesem Kurzreferat teilhaben lassen. Zieh’s rein und bring deine Eltern mit!
Worauf es bei der Lehrstellensuche aus der Sicht eines Lehrbetriebs an-kommt, ist nur eine der Erfahrungen, an der wir dich in diesem Kurzreferat teilhaben lassen. Zieh’s rein und bring deine Eltern mit!
Wie können wir unsere Jugendlichen bei der Berufs- und Ausbildungswahl unterstützen?11. Nov13:00 h - 13:30 h Halle 3106 - BAM Campus Damaris Bussmann, Carolin Stadler-BölsterliDie Berufswahl ist für viele Jugendliche eine grosse Herausforderung. Die Entscheidung für eine Ausbildung oder einen Beruf treffen die Jugendlichen schlussendlich weitgehend selber. Dennoch brauchen sie auf dem Weg bis zur Entscheidung oft Unterstützung. Der Vortrag richtet sich an Eltern, Lehrpersonen und andere Interessierte und wird der Frage nachgehen, wie Sie Jugendlichen diese Unterstützung geben können.
Die Berufswahl ist für viele Jugendliche eine grosse Herausforderung. Die Entscheidung für eine Ausbildung oder einen Beruf treffen die Jugendlichen schlussendlich weitgehend selber. Dennoch brauchen sie auf dem Weg bis zur Entscheidung oft Unterstützung. Der Vortrag richtet sich an Eltern, Lehrpersonen und andere Interessierte und wird der Frage nachgehen, wie Sie Jugendlichen diese Unterstützung geben können.
Technik ist für Girls!11. Nov13:30 h - 14:00 h Halle 3106 - BAM Campus Daniel ArnWarum Girls in den technischen Berufen gefragt sind. Der Vortrag richtet sich an angehende Lernende und ihre Eltern.
Warum Girls in den technischen Berufen gefragt sind. Der Vortrag richtet sich an angehende Lernende und ihre Eltern.
Erfolgsfaktoren bei der Lehrstellensuche11. Nov14:00 h - 14:30 h Halle 3106 - BAM Campus Therese CaroniWorauf es bei der Lehrstellensuche aus der Sicht eines Lehrbetriebs an-kommt, ist nur eine der Erfahrungen, an der wir dich in diesem Kurzreferat teilhaben lassen. Zieh’s rein und bring deine Eltern mit!
Worauf es bei der Lehrstellensuche aus der Sicht eines Lehrbetriebs an-kommt, ist nur eine der Erfahrungen, an der wir dich in diesem Kurzreferat teilhaben lassen. Zieh’s rein und bring deine Eltern mit!
Fachmittelschule mit Fachmaturität - wo Menschen im Zentrum stehen11. Nov14:30 h - 15:00 h Halle 3106 - BAM Campus Robert ZempMit der Fachmittelschule eröffnen sich unterschiedlichste Ausbildungswege, z. B. ein Lehrgang an einer Höheren Fachschule, einer Fachhochschule oder der Zugang via Passerelle an die Uni. Mehr erfahren Jugendliche, Eltern und Lehrpersonen in diesem Kurzreferat.
Mit der Fachmittelschule eröffnen sich unterschiedlichste Ausbildungswege, z. B. ein Lehrgang an einer Höheren Fachschule, einer Fachhochschule oder der Zugang via Passerelle an die Uni. Mehr erfahren Jugendliche, Eltern und Lehrpersonen in diesem Kurzreferat.
Wie können wir unsere Jugendlichen bei der Berufs- und Ausbildungswahl unterstützen?11. Nov15:00 h - 15:30 h Halle 3106 - BAM Campus Damaris Bussmann, Carolin Stadler-BölsterliDie Berufswahl ist für viele Jugendliche eine grosse Herausforderung. Die Entscheidung für eine Ausbildung oder einen Beruf treffen die Jugendlichen schlussendlich weitgehend selber. Dennoch brauchen sie auf dem Weg bis zur Entscheidung oft Unterstützung. Der Vortrag richtet sich an Eltern, Lehrpersonen und andere Interessierte und wird der Frage nachgehen, wie Sie Jugendlichen diese Unterstützung geben können.
Die Berufswahl ist für viele Jugendliche eine grosse Herausforderung. Die Entscheidung für eine Ausbildung oder einen Beruf treffen die Jugendlichen schlussendlich weitgehend selber. Dennoch brauchen sie auf dem Weg bis zur Entscheidung oft Unterstützung. Der Vortrag richtet sich an Eltern, Lehrpersonen und andere Interessierte und wird der Frage nachgehen, wie Sie Jugendlichen diese Unterstützung geben können.
So klappt es mit der Schnupperlehre12. Nov10:30 h - 11:00 h Halle 3106 - BAM Campus Susanne Dubach, Bettina Höhn, Marina ZappatiniEine Schnupperlehre will gut vorbereitet sein: Wann soll ich schnuppern? Wie finde ich eine Schnupperlehre und wie kann ich mich darauf vorbereiten? Die Präsentation geht auf diese Fragen ein und erklärt auch, was Jugendliche während der Schnupperlehre beachten sollen und wie es nach der Schnupperlehre weiter geht.
Eine Schnupperlehre will gut vorbereitet sein: Wann soll ich schnuppern? Wie finde ich eine Schnupperlehre und wie kann ich mich darauf vorbereiten? Die Präsentation geht auf diese Fragen ein und erklärt auch, was Jugendliche während der Schnupperlehre beachten sollen und wie es nach der Schnupperlehre weiter geht.
Mein erstes Vorstellungsgespräch - so gelingt es!12. Nov11:00 h - 11:30 h Halle 3106 - BAM Campus Chantal Wantz, Manuel Fischer, Fabienne Spielmann, Markus Gross, Ferdinand MeileSuper, ich war mit meiner Bewerbung erfolgreich und kann zum Vorstellungsgespräch. Was kommt in diesem Vorstellungsgespräch auf mich zu? Mit welchen Antworten und welchem Auftreten kann ich einen positiven Eindruck hinterlassen und die Lehrfirma für mich gewinnen? Mit Hilfe eines Films werden diese Fragen beantwortet. Der Vortrag richtet sich an Jugendliche in der Berufswahlzeit und ihre Eltern sowie Lehrpersonen.
Super, ich war mit meiner Bewerbung erfolgreich und kann zum Vorstellungsgespräch. Was kommt in diesem Vorstellungsgespräch auf mich zu? Mit welchen Antworten und welchem Auftreten kann ich einen positiven Eindruck hinterlassen und die Lehrfirma für mich gewinnen? Mit Hilfe eines Films werden diese Fragen beantwortet. Der Vortrag richtet sich an Jugendliche in der Berufswahlzeit und ihre Eltern sowie Lehrpersonen.
So klappt es mit der Schnupperlehre12. Nov11:30 h - 12:00 h Halle 3106 - BAM Campus Susanne Dubach, Bettina Höhn, Marina ZappatiniEine Schnupperlehre will gut vorbereitet sein: Wann soll ich schnuppern? Wie finde ich eine Schnupperlehre und wie kann ich mich darauf vorbereiten? Die Präsentation geht auf diese Fragen ein und erklärt auch, was Jugendliche während der Schnupperlehre beachten sollen und wie es nach der Schnupperlehre weiter geht.
Eine Schnupperlehre will gut vorbereitet sein: Wann soll ich schnuppern? Wie finde ich eine Schnupperlehre und wie kann ich mich darauf vorbereiten? Die Präsentation geht auf diese Fragen ein und erklärt auch, was Jugendliche während der Schnupperlehre beachten sollen und wie es nach der Schnupperlehre weiter geht.
Mein erstes Vorstellungsgespräch - so gelingt es!12. Nov13:30 h - 14:00 h Halle 3106 - BAM Campus Chantal Wantz, Manuel Fischer, Fabienne Spielmann, Markus Gross, Ferdinand MeileSuper, ich war mit meiner Bewerbung erfolgreich und kann zum Vorstellungsgespräch. Was kommt in diesem Vorstellungsgespräch auf mich zu? Mit welchen Antworten und welchem Auftreten kann ich einen positiven Eindruck hinterlassen und die Lehrfirma für mich gewinnen? Mit Hilfe eines Films werden diese Fragen beantwortet. Der Vortrag richtet sich an Jugendliche in der Berufswahlzeit und ihre Eltern sowie Lehrpersonen.
Super, ich war mit meiner Bewerbung erfolgreich und kann zum Vorstellungsgespräch. Was kommt in diesem Vorstellungsgespräch auf mich zu? Mit welchen Antworten und welchem Auftreten kann ich einen positiven Eindruck hinterlassen und die Lehrfirma für mich gewinnen? Mit Hilfe eines Films werden diese Fragen beantwortet. Der Vortrag richtet sich an Jugendliche in der Berufswahlzeit und ihre Eltern sowie Lehrpersonen.
So klappt es mit der Schnupperlehre12. Nov14:00 h - 14:30 h Halle 3106 - BAM Campus Susanne Dubach, Bettina Höhn, Marina ZappatiniEine Schnupperlehre will gut vorbereitet sein: Wann soll ich schnuppern? Wie finde ich eine Schnupperlehre und wie kann ich mich darauf vorbereiten? Die Präsentation geht auf diese Fragen ein und erklärt auch, was Jugendliche während der Schnupperlehre beachten sollen und wie es nach der Schnupperlehre weiter geht.
Eine Schnupperlehre will gut vorbereitet sein: Wann soll ich schnuppern? Wie finde ich eine Schnupperlehre und wie kann ich mich darauf vorbereiten? Die Präsentation geht auf diese Fragen ein und erklärt auch, was Jugendliche während der Schnupperlehre beachten sollen und wie es nach der Schnupperlehre weiter geht.
Mein erstes Vorstellungsgespräch - so gelingt es!12. Nov14:30 h - 15:00 h Halle 3106 - BAM Campus Chantal Wantz, Manuel Fischer, Fabienne Spielmann, Markus Gross, Ferdinand MeileSuper, ich war mit meiner Bewerbung erfolgreich und kann zum Vorstellungsgespräch. Was kommt in diesem Vorstellungsgespräch auf mich zu? Mit welchen Antworten und welchem Auftreten kann ich einen positiven Eindruck hinterlassen und die Lehrfirma für mich gewinnen? Mit Hilfe eines Films werden diese Fragen beantwortet. Der Vortrag richtet sich an Jugendliche in der Berufswahlzeit und ihre Eltern sowie Lehrpersonen.
Super, ich war mit meiner Bewerbung erfolgreich und kann zum Vorstellungsgespräch. Was kommt in diesem Vorstellungsgespräch auf mich zu? Mit welchen Antworten und welchem Auftreten kann ich einen positiven Eindruck hinterlassen und die Lehrfirma für mich gewinnen? Mit Hilfe eines Films werden diese Fragen beantwortet. Der Vortrag richtet sich an Jugendliche in der Berufswahlzeit und ihre Eltern sowie Lehrpersonen.